Ein kurzes Lebenszeichen

Das Bremer Sprachblog gibt es noch, aber diverse Verwaltungsaufgaben und die Korrektur von 150 Klausuren haben mich in den letzten Wochen etwas überfordert. Ich bin jetzt eine Woche in einem, wenn ich das selbst sagen darf, wohlverdienten Urlaub, danach wird der Regelbetrieb wieder aufgenommen.

Ein Kommentar zu „Ein kurzes Lebenszeichen“

  1. Schönen und erholsamen Urlaub wünsche ich.

Dies ist eine archivierte Seite des Bremer Sprachblogs, das von 2007 bis 2010 betrieben wurde. Anatol Stefanowitsch bloggt jetzt hier zu Themen rund um Sprache und Sprachen.