Kämpfen für die Wahrheit

Mit diesem Cartoon des unvergleichlichen Randall Munroe kann sich wohl jeder Blogger identifizieren:

xkcd No. 386 (German)

[© by xkcd (Bearbeitung © by Anatol Stefanowitsch). Sowohl das Original als auch die deutsche Bearbeitung stehen unter der Creative-Commons-BY-NC-2.5-Lizenz.]

8 Kommentare zu „Kämpfen für die Wahrheit“

  1. Als Vater einer klugen und oft unterschätzten Tochter gefiel mir unter den letzten XKCD-Cartoons auch der hier sehr gut: http://xkcd.com/385/

  2. Wunderbar auf den Punkt gebracht!

  3. xkcd macht Spaß. Gibt es die Cartoons tatsächlich auch auf Deutsch, oder ist das ein einmaliger “Stefanowitsch”?

  4. Ich fühl mich ertappt. :)

    @M.Mann: Schau mal hier

  5. M. Mann, ich übersetze ab und zu Cartoons, die mir besonders gut gefallen und/oder die etwas mit Sprache zu tun haben (Stefan hat ja den entsprechenden Link genannt). Möglich macht das übrigens die „Creative Commons“-Lizenz, eine flexible und innovative Art, mit dem Urheberrecht umzugehen, die ich mittelfristig auch für das Bremer Sprachblog in Betracht ziehe.

    Frank, den fand ich auch extrem gut.

  6. sehr schlimm, wenn sowas übersetzt werden muss. das finde ich ja fast arm.

  7. Arm finde ich es, zwar keine Umschalttaste zu benutzen, aber es immerhin noch zu schaffen auf eine nicht weiterführende (kommerzielle?) Seite zu verlinken.
    Sämtliche Sprachen dieser Welt in Wort und Schrift zu beherrschen fände ich allerdings auch durchaus beneidenswert.

  8. Ist die Stellung des letzten Satzes nicht etwas merkwürdig? Würde man nicht eher sagen: „Jemand hat im Internet Unrecht“? Es fällt mir häufig auf, dass schlechte Übersetzer einfach nur die Wörter der Originalsprache durch Deutsche ersetzen ohne darüber nachzudenken, in welcher Reihenfolge sie denn stehen müssten.

Dies ist eine archivierte Seite des Bremer Sprachblogs, das von 2007 bis 2010 betrieben wurde. Anatol Stefanowitsch bloggt jetzt hier zu Themen rund um Sprache und Sprachen.