Managerweisheiten

Heute will ich mich ausnahmsweise auch mal über die überflüssige Verwendung des Englischen auslassen, denn alles kann man nun auch nicht durchgehen lassen. Vor allem nicht Managern, die ihre Weisheiten mit uns teilen wollen. In einem Gastkommentar auf der Webseite medianet.at schreibt Wilfried Hanreich, Marketingdirektor Raiffeisenlandesbank, folgendes:

„Überlassen Sie die Markenführung nicht Ihrer Marketingabteilung“ — dieser Satz von einem renommierten internationalen Markenexperten elektrisiert. Und wie so vieles im Leben, ist nicht alles weiß oder schwarz und schon gar nicht generalisierbar. Im englischen Sprachgebrauch schafft die Redewendung „it depends on the point of view“ gedankliche Freiräume für Diskussionen und gegenseitiges Verständnis. Auf unser Beispiel bezogen, bedeutet dies: Welches Verständnis habe ich von Marketing und Marke?

Uns interessiert hier nicht, dass das nach typischem Businessgekasper klingt, uns interessiert der fettgedruckte Satz. Hier wird eine angebliche englische Redewendung herangezogen um — naja, um die Existenz von Marketingdirektoren zu rechtfertigen.

Aber ist das eine Redewendung und wenn ja, muss man sie aus dem Englischen zitieren?

Der Satz it depends on the point of view erscheint genau elf Mal auf Webseiten mit der Top-Level-Domain .uk. In anderen englischsprachigen Ländern sind es noch weniger:

.au 3
.ca 3
.us 2
.ie 1
.nz 1

Das sieht mir schon von der Häufigkeit her nicht gerade nach einer „Redewendung“ aus. Hier sind ein paar unstrittige Redewendungen mit ihren Häufigkeiten (auf .uk-Webseiten, wer eine Übersetzung braucht findet sie hier):

Better late than never 44.200
It never rains but it pours 3.430
A rolling stone gathers no moss 744
In for a penny, in for a pound 699
You can’t make an omelette without breaking eggs 289

Außerdem sehen die Treffer für it depends on the point of view einfach nicht wie Redewendungen aus.

Und schließlich hätte es jede Menge mehr oder weniger direkter deutscher Übersetzungen gegeben, die allesamt häufiger und redewendungsartiger gewesen wären (Anzahl der Treffer auf .de-Webseiten):

das liegt im Auge des Betrachters 4.430
das kommt auf den Standpunkt an 558
das kommt auf die Sichtweise an 439
das hängt vom Standpunkt ab 286
das hängt von der Sichtweise ab 58

Aber eigentlich stört mich an der zitierten Passage etwas ganz anderes: ich kann es nicht ausstehen, wenn Leute mit bedeutungsvollem Blick angebliche Sprichwörter aus anderen Sprach- und Kulturräumen zitieren und dann glauben, sie hätten etwas tiefsinniges zum Gespräch beigetragen. Im englischen Sprachraum wäre die Redewendung „Speech is silver, silence is gold“ ein freundlicher Hinweis für solche Menschen.

6 Kommentare zu „Managerweisheiten“

  1. Yeah, “it depends on the point of view” doesn’t sound like an English saying to me either. The actual saying would be either “It depends on your point of view” or “It all depends on your point of view.”

    Neither of which, as you said yourself, has any deeper meaning than the German alternatives.

  2. Dan, thanks for pointing this out. The alternatives you mention are indeed vastly more frequent than the one used by the author, much more similar in frequency to the German translations I proposed (again limiting the search to .uk websites):

    It depends on your point of view 1.050
    It all depends on your point of view 729

    Conversely, the German alternatives almost never occur with a second person pronoun in place of the definite article, presumably because German, unlike English, only rarely uses second person pronouns in generic statements:

    das kommt auf deinen/Ihren Standpunkt an 0
    das kommt auf deine/Ihre Sichtweise an 4
    das hängt von deinem/Ihrem Standpunkt ab 2
    das hängt von deiner/Ihrer Sichtweise ab 2

    This suggests that the author may have — consciously or subconsciously — translated the phrase from German into English in the first place. Ah, the irony.

  3. Mixed bag…

    Word Play is a new translation weblog by Hagit in Israel. It looks promising (by which I mean it looks as if it is going to discuss things about translation that interest me!). Anatol Stefanowitsch in Bremer Sprachblog analyses and deflates the followi…

  4. Perhaps Herr Hanreich is Swiss? Or does a lot of business with the Swiss? ‘Tout dépend du point de vue’ gets 13,000 hits on Google; ‘dépend du point de vue’ gets 39,000 hits. I suppose one can imagine this popular phrase being bandied about in Swiss business circles, even by German speakers; Herr H, as a guest on an Austrian website, thought he would do better to use what looked like the English equivalent…

  5. Helen, as far as I’ve been able to find out he is Austrian, born and bred (see this page, quite a bit down the page). But of course the French phrase could have been the model for his quotation anyway. Still, the question remains why he would cite something in English when there is a perfectly good German phrase that actually is a figure of speech (Das liegt im Auge des Betrachters). Having thought about this some more, I’m convinced that he must have had a deeper reason than simply trying to impress his audience with his knowledge of English. Possibly, “treating all points of view as equally valid” is something that is stereotypically associated with speakers of English (specifically, Americans), and so it made sense to him that this would be an English figure of speech.

  6. Naja, die Demonstration, wenn das denn eine sein soll, scheitert schon daran, dass “it depends on the point of view” so nicht idiomatisch ist: Im Englischen gelten ja wesentlich striktere regeln als im Deutschen bzgl. des Antezedens von u.a. bestimmten Artikeln — eine sehr häufige Quelle von “knapp daneben ist auch vorbei”, wenn Deutschsprachler versuchen, gutes Englisch zu schreiben: “the point of view” — wessen? welcher?

    Eine Suche nach {”depends * point of view”} (einschließlich der Anführungszeichen) ist da wesentlich ergiebiger.

Dies ist eine archivierte Seite des Bremer Sprachblogs, das von 2007 bis 2010 betrieben wurde. Anatol Stefanowitsch bloggt jetzt hier zu Themen rund um Sprache und Sprachen.